Subversion Repositories FlightCtrl

Rev

Show changed files | Details | Compare with Previous | Blame | RSS feed

Filtering Options

Rev Age Author Path Log message Diff
976 4306 d 14 h pangu /branches/V0.70d HexaLotte/timer0.h create branch for Hexas, starting from H&I tag V0.70d  
930 4358 d 1 h hbuss /branches/V0.70d HexaLotte/timer0.h V0.70a H.Buss 01.07.2008
- Unterstützung der V1.3-Hardware mit automatischem Hardware-Gyro-Abgleich

V0.70b H.Buss 14.07.2008
- flexible Einstellungsmöglichkeit von J16 und J17 (Transistorausgänge)
- eigene Parameter für GPS-Naviboard
- eigener Parameter für ExternalControl (war vorher UserParameter1 bzw. 8)
- neue Parameter im EEPROM-Datensatz: J16Bitmask, J16Timing, ExternalControl, Navi...
- MikroKopterFlags eingeführt, damit das Navi den Status des MKs kennt
- KopterTool-Kompatibilität auf 8 erhöht

V0.70c H.Buss 30.07.2008
- Parameter der Datenfusion leicht modifiziert
- EEPROM-Parameter für Looping-Umschlag angepasst (von 100 auf 85)

V0.70d H.Buss 02.08.2008
- Transistorausgänge: das oberste Bit der Blinkmaske (im KopterTool linkes Bit) gibt nun den Zustand des Ausgangs im Schalterbetrieb an
 
910 4399 d 22 h hbuss /branches/V0.70d HexaLotte/timer0.h Servo feiner aufgelöst  
823 4470 d 22 h ingob /branches/V0.70d HexaLotte/timer0.h SPI-Kommunikation aktualisiert
jetzt sind mehrere Kommandos möglich
 
723 4524 d 18 h hbuss /branches/V0.70d HexaLotte/timer0.h 17.02.2008 18:00
Kommunikation zum NaviBrd
 
395 4629 d 0 h hbuss /branches/V0.70d HexaLotte/timer0.h  
173 4668 d 2 h holgerb /branches/V0.70d HexaLotte/timer0.h - auf 32 Debug-Kanäle erweitert
- Loopings sind jetzt möglich und einzeln im KopterTool freischaltbar
- leichte Anpassungen im Gier - Geschwindigkeit und Drift
- die Hardwareversion V1.1 wird erkannt und das Programm stellt sich auf die geänderte Gyroverstärkung und die geänderten Portpins ein
- die Software startet nach dem Einschalten schneller, weil der Luftdruckoffset schneller gefunden wird
- die PPM-Ausgänge liegen wieder an den Pins an
- Details an der Sensordatenverarbeitung -> es fliegt sich geringfügig anders
- der MK ist bei wenig Gas nicht mehr so giftig -> soll das Landen vereinfachen
- I2C-Bus läuft jetzt sicher nach einer Störung wieder an
- Sticksignale werden präziser ausgewertet
- Stick-Kanäle werden ans Kopter-Tool übertragen
- Es muss die Version V1.47 des Kopter-Tool verwendet werden
- Die Settings werden auf Default zurückgesetzt
- am Piepen kann man die Fehlerart unterscheiden
1. einzelnes Piepen beim Einschalten und Kalibrieren
2. langsames Intervall mindestens 1 Sek -> Empfangsausfall
3. schnelleres Intervall mindestens 1 Sek -> Akku
4. sehr schnelles Intervall mindestens 1 Sek -> Kommunikation zu den Reglern gestört
 
1 4708 d 12 h ingob /branches/V0.70d HexaLotte/timer0.h