Subversion Repositories BL-Ctrl

Rev

Go to most recent revision | Show changed files | Directory listing | RSS feed

Filtering Options

Rev Age Author Path Log message Diff
55 5074 d 18 h ingob /tags/V0.35/  
54 5074 d 18 h ingob /tags/V0.35/  
52 5103 d 18 h holgerb /tags/V0.35/ V0.34 27.09.2007 - HB
- Endstufentest mit Tonfolge implementiert
Nach dem Start kommt eine Tonfolge, bei der der Regler seine Endstufe testet.
Im Falle eines Fehlers, werden Buchstaben ausgegeben, die einen Hinweis auf den Fehlerhaften MosFet geben.
Falls mehrere Buchstaben auftreten, ist der erste ausschlaggebend.
Falls das Piepen ausbleibt, handelt es sich um einen Überstrom durch Kurzschluss oder dauerhaft eingeschalteten FET.
Falls der Motor nach der Testprozedur öfter piept und dabei die rote LED blinkt, schaltet der entsprechende Mosfet nicht durch.
Dann kann man am Blinken (und Buchstaben) den Fehler erkennen.
Dabei ist: A=A+ (1) B=B+ (2) C=C+ (3) a=A- (4) b=B- (5) c=C- (6) (in Klammern der Blinkcode)

V0.35 30.09.2007 - HB
Endstufentest erweitert.
Die Fehlercodes sind:
1: Kurzschluss Phase A (gegen B)
2: Kurzschluss Phase B (gegen A)
3: Kurzschluss Phase C (gegen B)
4: Mosfet NA- schaltet nicht ab
5: Mosfet NB- schaltet nicht ab
6: Mosfet NC- schaltet nicht ab
7: Kurzschluss Phase C (gegen A)
A: NA+ schaltet nicht ein
B: NB+ schaltet nicht ein
C: NC+ schaltet nicht ein
a: NA- schaltet nicht ein
b: NB- schaltet nicht ein
c: NC- schaltet nicht ein
 
51 5104 d 0 h holgerb /tags/V0.35/ V0.34 30.09.2007 - HB
Endstufentest erweitert.
Die Fehlercodes sind:
1: Kurzschluss Phase A (gegen B)
2: Kurzschluss Phase B (gegen A)
3: Kurzschluss Phase C (gegen B)
4: Mosfet NA- schaltet nicht ab
5: Mosfet NB- schaltet nicht ab
6: Mosfet NC- schaltet nicht ab
7: Kurzschluss Phase C (gegen A)
A: NA+ schaltet nicht ein
B: NB+ schaltet nicht ein
C: NC+ schaltet nicht ein
a: NA- schaltet nicht ein
b: NB- schaltet nicht ein
c: NC- schaltet nicht ein
 
50 5106 d 2 h holgerb /tags/V0.35/ V0.34 27.09.2007 - HB
- Endstufentest mit Tonfolge implementiert
Nach dem Start kommt eine Tonfolge, bei der der Regler seine Endstufe testet.
Im Falle eines Fehlers, werden Buchstaben ausgegeben, die einen Hinweis auf den Fehlerhaften MosFet geben.
Falls mehrere Buchstaben auftreten, ist der erste ausschlaggebend.
Falls das Piepen ausbleibt, handelt es sich um einen Überstrom durch Kurzschluss oder dauerhaft eingeschalteten FET.
Falls der Motor nach der Testprozedur öfter piept und dabei die rote LED blinkt, schaltet der entsprechende Mosfet nicht durch.
Dann kann man am Blinken (und Buchstaben) den Fehler erkennen.
Dabei ist: A=A+ (1) B=B+ (2) C=C+ (3) a=A- (4) b=B- (5) c=C- (6) (in Klammern der Blinkcode)
 
49 5106 d 2 h holgerb /tags/V0.35/  
47 5116 d 4 h ingob /tags/V0.35/  
46 5116 d 4 h ingob /tags/V0.35/  
45 5116 d 4 h ingob /tags/V0.35/ Datei / Ordner gelöscht  
44 5116 d 5 h holgerb /tags/V0.35/  
43 5116 d 5 h holgerb /tags/V0.35/ Vor Auslesen der Adressierungspins wird etwas gewartet, damit die Pegel stabil sind  
28 5131 d 20 h ingob /tags/V0.35/ Fuses-Screenshot korrigiert (BrownOut 2,7V)  
27 5132 d 21 h ingob /tags/V0.35/  
26 5133 d 3 h ingob /tags/V0.35/  
25 5133 d 4 h ingob /tags/V0.35/  
24 5135 d 0 h ingob /tags/V0.35/ Anpassung für BL-Ctrl V1.1 - Platine
(Motoradresse)
 
23 5142 d 17 h ingob /tags/V0.35/  
22 5143 d 1 h ingob /tags/V0.35/ Datei / Ordner gelöscht  
21 5143 d 3 h ingob /tags/V0.35/ Datei gelöscht  
20 5143 d 3 h ingob /tags/V0.35/ Datei gelöscht  

Show All